Zum Hauptinhalt springen

Nail - Soma Holiday

»Soma Holiday«
VÖ: 10.02.2006
Label: JumpStart Music

 

01. Soma (4.10)

02. Delusive Clarity (3.42)

03. Without your pity (3.13)

04. Will you be bored (3.29)

05. Me Behind Me (5.46)

 

Anhören & bei ITunes bestellen

Videoclip: Me Behind Me

Nail CD Review

Aus Nürnberg beehrt uns in diesen Tagen die Band Nail, die mit "Soma Holiday" eine neue EP auf den Markt gebracht hat. Die Band ist seit geraumer Zeit ziemlich aktiv im Underground und konnte sich schon lukrative Supportslots vor Bands wie Chimaira, Stone The Crow, Crosscut oder den Emil Bulls ergattern. Witzigerweise passen sie auch genau in diese Ecke und dass meine ich positiv, denn mit Chris am Mikro scheint man einen talentierten Frontmann zu haben, der die Songs in gutem und nicht aufgesetzten Englisch performed.

Die Band wirkt ziemlich professionell und international und muss sich nicht hinter den obengenannten Bands verstecken. Nun aber zur EP, die in schöner Aufmachung und mit guter und solider Produktion zu überzeugen weiß. "Soma" ist ein schleppender, eher ruhiger und melodischer Song, der von "Delusive Clarity" ein ähnliches Pendant zur Seite hat. "Without Your Pity" beginnt etwas härter und erstmalig hört man bratige Gitarren und ich meine da einige Papa Roach Riffs zu hören, gefällt mir. "Will You Be Bored" ist wieder ein wenig heftiger und ist für mich der erste Nu Metal-Song auf der Scheibe, die ersten drei Stücke waren für mich eher härtere Alternative-Stücke. Das letzte Stück hört auf den Namen "Me Behind Me" und wird auch auf der CD zu einem coolen Video verwurstet, welches mich ein wenig an "Behind Blue Eyes" erinnert, zumindest optisch. Das Lied stammt ursprünglich von der 2002er Promo der Band und ist eigentlich recht cool.

Insgesamt eine mehr als solide Scheibe der Jungs aus dem Frankenland. Würde mich mal interessieren, wie die Jungs so auf der Bühne sind, wird Zeit dass sie mal in nördlichere Gefilde kommen. Die Jungs wären auch ein guter Support für die aktuelle 4Lyn Tour gewesen. Wenn sie live das gebracht hätten, was sie auf CD zeigen, dann hätten sie den Hamburgern um Frontman Braz derbe eingeheizt. Schöne Scheibe Nail, kommt in den Norden!

Quelle CD Review:  king-asshole.de

Nail on Instagram

 

follow us

Lade Daten